Roscón Reyes 2014

4. Januar 2014

Ich weiß, dass ich eher für die langen Distanzen geeignet bin. Dennoch hat es Spaß gemacht, mal einen 5000-m-Wettbewerbslauf mitzumachen, obwohl es mir an der nötigen Grundschnelligkeit fehlt. Und ich brauchte nur ein paar Meter zu Fuß zum Start gehen, denn der Roscón de Reyes fand quasi vor meiner Haustür statt. Meine Freundin und ein Freund waren dabei, so dass es ein paar Videobilder gibt. Im Ziel waren es dann 26:23 Minuten (pace: 5:17/Min). Ok, ich war schon mal schneller. Damit war ich 172. von 284 Finishern.

Ein Glück, der Lauf hätte keine Stunde später stattfinden dürfen. Denn kurz nach dem Ende zog ein richtiger Sturm auf mit über 100 km/h Windgeschwindigkeit. Der hätte uns kann schön heftig verblasen.
 
Ein bißchen stretchen vorm Start.
Meine Lieblingsschuhe, die superleichten "asics hyper gel".
Eine Flasche Rotwein und etwas Süßes zum Abschluß.
 
Hier ist das Video zum Lauf:



Sport      Photoblog